Kompliziertes einfach machen: infinIT.cx liefert auf der CCW 2018 Antworten zur API Economy

Kompliziertes einfach machen: infinIT.cx liefert auf der CCW 2018 Antworten zur API Economy

München, 9. Februar 2018 – Programmierschnittstellen aus der Cloud verändern den Markt für technische Lösungen im Kundenservice. So können beispielsweise die API-Services IBM Watson und Amazon Polly & Lex vorhandene Systeme verbessern, ohne dass diese ausgetauscht werden müssen. Die infinIT.cx GmbH reagiert darauf mit einem geschärften Dienstleistungs- und Produktangebot.

Die Schlagzahl, mit der neue B2C-Kommunikationsmöglichkeiten auftauchen und bestehende sich verändern, erhöht sich. Beispiele hierfür stellen Amazon Alexa, Google Home oder WhatsApp Business dar. Immer schneller müssen Unternehmen bewerten können, ob und wie sie an dieser rasanten Entwicklung teilhaben möchten und können.

Es ist für uns und unsere Kunden essentiell, schnell Erfahrungen mit neuen Technologien zu sammeln und sie besser bewerten zu können. Wir entwickeln Prototypen im eigenen Digital Lab, um genau das zu erreichen“, so Stefan Grünzner, Geschäftsführer bei der infinIT.cx GmbH.

Digital Lab: eSTABLISHED

Um bestehende Technologien zu modernisieren, mit neuen Lösungen zu orchestrieren oder sanft abzulösen, benötigen Unternehmen einen technologischen und organisatorischen Rahmen, in dem sie neue Anwendungen schnell pilotieren, bewerten und weiterentwickeln können. Hierbei spielt die sogenannte „API Economy“ eine entscheidende Rolle.

Nachdem sich der Hype um Künstliche Intelligenz zu beruhigen beginnt, zeigen sich praktikable Ansätze für Services wie IBM Watson. Es ist auch zu erwarten, dass durch Alexa und Co. Sprachdialogsysteme im Kundenservice bei Endkunden auf eine sehr hohe Akzeptanz – aber auch Erwartungshaltung – stoßen werden. Mit dem Java-basierten Voice4J Framework entwickelt die infinIT.cx seit Jahren Voice-und Web-Applikationen für ihre Kunden. Mit diesen können die API-Services von IBM Watson und Amazon Polly & Lex einfach und standardisiert integriert werden. So werden sowohl die Spracherkennung als auch die inhaltliche Klassifikation verbessert und bestehende Interactive-Voice-Systeme erweitert sowie bereits getätigte Investitionen geschützt.

Des Weiteren zeigt infinIT.cx mit der Omnikanal-App, wie Instant Messaging, Bot-gesteuerte Dialoge, Rückrufangebote und Kundenbefragungen in einer mobilen App pilotiert und weiterentwickelt werden können und Cloud-APIs, deren Flexibilität ein wichtiger Bestandteil ist. Die Omnikanal-App dient als Multi-Usecase-Framework, das die Experten und Entwickler des Co:lab der infinIT.cx in zweiwöchentlichen Sprints mit der agilen Scrum-Methode individuell an die unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen anpassen. Auf diese Weise können neue Services sehr schnell pilotiert und kontinuierlich verbessert werden.

Einfach machen!

Kundenbeziehungsdigitaltransformation klingt kompliziert. Am Ende gilt aber: Einfach machen! Und das mit Betonung auf „einfach“ oder „machen“. Beides ist wichtig“, ergänzt Grünzner und bestätigt das diesjährige CCW-Motto der infinIT.cx.

Diesen Anspruch unterstreicht der Systemintegrator infinIT.cx durch zahlreiche Aktionen auf der CCW 2018:

  • Spektakulärer Steampunk Teleprinter auf dem Messestand: Der Künstler Alex Schlesier hat einem über 100 Jahre alten Fernschreiber digitales Leben eingehaucht und in eine faszinierende, an Jules Verne erinnernde Ästhetik, eingebettet.
  • 10 Raspberry Pi Zero W zu gewinnen: infinIT.cx verlost 10 Raspberry Pi Zero W, die begehrten und vielfach einsetzbaren Werkzeuge für Home Automation.

Am Infopoint des Messestandes zum Voice4J Framework und der konkreten Anwendung Voice4J Survey setzt infinIT.cx den kleinen Platinenrechner ebenfalls ein. Klein aber aha!

Hier erfahren Sie mehr über die infinIT.cx GmbH auf der CCW 2018 und können einen Termin vereinbaren: https://www.infinit.cx/veranstaltung/messe-ccw-2018/

Über infinIT.cx:

Relevante Lösungen für nahtlos guten Omnikanal-Service: Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist infinIT.cx die Nummer 1 für komplexe Contactcenter-Projekte in Deutschland. Von der Beratung über die Systemintegration bis zum Betrieb und Support – wir führen Kunden von der Vision zum Ergebnis.

www.infinit.cx

Pressekontakt:

infinIT.cx GmbH
Kai Nörtemann
Marketing & Communications Manager
+49 6196 766023 027
kai.noertemann@infinit-services.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

vier + 18 =