Mr. Murphy macht mit (noch ein Tag bis infinIT.cx)

Mr. Murphy macht mit (noch ein Tag bis infinIT.cx)

Inmitten des Wirbels in unserem kompakten Marketingteam senden wir letzte Meldungen aus dem alten “Zuhause”. Die bekannte Regel, dass es genau so viel Zeit gebraucht wird, wie zur Verfügung steht, greift auch bei uns. Wir dengeln und schrauben bis zum letzten Augenblick 🙂

Mr. Murphy auch.

Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.

So lautet Mr. Murphys Gesetz. Bei uns bedeutet das:

  • die neuen Tassen kommen natürlich nicht mehr zum garantierten und mehrfach hinterfragten Zeitpunkt (morgen). Die Grafikdaten haben einen Abstecher ins Nirvana gemacht und kehren nicht zurück. Was aber erst nach einer Woche auffiel – leider zu spät. Den Tassen-Teil des geplante Ramadama müssen wir in die nächste Woche verschieben.
  • Prosecco-Bier-Engpässe geschehen immer zum unpassenden Zeitpunkt 🙂
  • WordPress steckt immer wieder voller Überraschungen…
  • Die bestellten Mauspads mögen keine optischen Mäuse (oder umgekehrt, die Testreihe läuft noch)

Am Ende ist das alles nicht dramatisch, zum Glück (schreibt er und staunte einen Tag später um so sehr!?).

Das bunte Hawaii-Party-Zubehör allerdings stapelt sich hinter mir. Den Teil des morgigen Tages werden wir sicherlich hinbekommen 😉

Heute nur eine kurze Meldung. Demnächst wieder mehr aus dem infinIT.cx-Funkhaus!

Eine Antwort schreiben

Your email address will not be published.

13 − 3 =