CX fürs Hirn – Lesenswertes aus Blogs & Co in KW 03
Beitrag

CX fürs Hirn – Lesenswertes aus Blogs & Co in KW 03

Diese Woche geht es um die Kundenzentriertheit und CX von Amazon und was der sogenannte "Amazon Effekt" mit Prozesskettenmanagement zu tun hat. Eine erhellende Umfrage zeigt unter anderem, dass die Aktivitäten von Händlern in Social Media den Konsumenten egal sind, eine andere Studie, dass Managed Services im Contactcenter-Bereich ein wichtiger Wachstumstreiber sein soll und ein Philosoph beleuchtet die Möglichkeiten und Risiken einen idealen, digitalen Zwillings. Viel Spaß!

CX fürs Hirn – Lesenswertes aus Blogs & Co in KW 02
Beitrag

CX fürs Hirn – Lesenswertes aus Blogs & Co in KW 02

Das neue, regelmäßige Format in unserem Blog bietet Anregungen für Praktiker und Entscheider im Kundenservice und darüber hinaus. Diese Woche: warum CX einen Business-Case erfordert, warum nicht mehr über Digitale Transformation geredet werden sollte (und über Agilität & Ambidextrie auch nicht), was über Chatbots nach dem Hype zu sagen ist und als Schmankerl zum Schluss: brauchen wir überhaupt noch Smartphones?

Inflation der Innovation und der Need for Speed
Beitrag

Inflation der Innovation und der Need for Speed

Irgendwie anders aber auf jeden Fall besser. Früh genug aber natürlich nicht zu früh. Groß denken. Unter Welteneroberungen mit Warp-Speed machen wir es nicht. Uniabsolventen stolzieren dafür mit raschelnden Windeln in die Vorstandssitzung und souflieren "agil", "disruptiv" und "digital" in die Entscheidungsvorlage. Hauptsache der Bart sitzt. Da kann man nur hoffen, dass die total analoge Klospühlung ordentlich funktioniert. Denn etwas muss jetzt mal raus.

Bei den Menschen anfangen #CXTransformation
Beitrag

Bei den Menschen anfangen #CXTransformation

Es geht oft um Technologien, wenn von Digitalisierung, Customer-Experience und Digitaler Transformation die Rede ist. Oder um anzupassende Geschäftsmodelle. Die Frage, die zu selten gestellt wird, lautet: wer macht eigentlich die Digitalisierung oder wie-auch-immer die jeweilige Initiative heißen soll? Es sind Menschen. Die müssen mit ins Boot. Und dann die Frage: Wer sorgt eigentlich dafür?

Softwarearchitekt*in (m/w/d)
Profiles

Softwarearchitekt*in (m/w/d)

Kundenerlebnis-Held*in bei infinIT.cx: Als Softwarearchitekt*in entwirfst und entwickelst Du im Team anspruchsvolle Applikationen für Multikanal-Plattformen im Kundenservice. Mit diesen Lösungen gestalten unsere Kunden ihr Servicemanagement über alle Kontaktkanäle wie Telefon, E-Mail, Chat, SMS, Messaging, Social Media etc. Diese Applikationen werden maßgeblich auf Basis von Java und .NET entwickelt. Regelmäßig kommen objektorientierte Methoden in der Analyse- und Designphase zur Anwendung.

Werkstudent*in Solution Architecture (m/w/d)
Profiles

Werkstudent*in Solution Architecture (m/w/d)

Als Werkstudent*in im Bereich Solution Architecture bist Du verantwortlich für das Design, die Konfiguration und die Implementierung eines Softwaretools, das den Kollegen die Arbeit erleichtern soll. Es soll in erster Linie für die Planung und Dokumentation von Contactcenter-Lösungen genutzt werden. Du spezifizierst, entwickelst, installierst, konfigurierst und testest. Dafür nutzt Du verschiedene Standardanwendungen. Die Wahl der Technologie steht Dir frei: Fat Client oder Webservice? .NET oder Java? MSSQL, MySQL, Oracle oder Postgres? Standort: München

Werkstudent*in AI & Digitalisierung (m/w/d)
Profiles

Werkstudent*in AI & Digitalisierung (m/w/d)

Als Werkstudent*in im Team Digital begleitest Du das Design, die Konfiguration und die Implementierung unserer Innovationsprojekte. Dabei bewertest Du das Zusammenspiel neuester Technologien und Trendthemen im Kontext von Kundenkommunikation und unseren bisherigen Produkten. Du spezifizierst, entwickelst, installierst, konfigurierst und testest – tauschst Dich mit Kunden und Produktpartnern aus. Standort: München

#DigitalTransformationHacks & das Einfach-machen-Set #CCW2018
Beitrag

#DigitalTransformationHacks & das Einfach-machen-Set #CCW2018

Auf Youtube gibt es ca. 12 Millionen Videos über sogenannte Lifehacks – das sind Hacks, die sich auf Unwägbarkeiten, Strategien oder Tätigkeiten des Lebens beziehen.  Oft geht es darum, Dinge kreativ und vollkommen anders zu verwenden, als ursprünglich vorgesehen. DAS Beispiel schlechthin sind Foldback- oder auch Universal-Klammern. Unwägbarkeiten? Das schwingt für mich sofort die Digitale Transformation mit. Kreativität? Eine der wenigen Domänen, in der uns Menschen die Künstliche Intelligenz vorerst nichts "vormachen" kann.

Etwas aus der analogen Welt scheint Antworten geben zu können auf Fragen der Digitalisierung.

Kompliziertes einfach machen: infinIT.cx liefert auf der CCW 2018 Antworten zur API Economy
Beitrag

Kompliziertes einfach machen: infinIT.cx liefert auf der CCW 2018 Antworten zur API Economy

Programmierschnittstellen aus der Cloud verändern den Markt für technische Lösungen im Kundenservice. So können beispielsweise die API-Services IBM Watson und Amazon Polly & Lex vorhandene Systeme verbessern, ohne dass diese ausgetauscht werden müssen. Die infinIT.cx GmbH reagiert darauf mit einem geschärften Dienstleistungs- und Produktangebot.